GeoEvent e.U.

1. Präambel

Mit dem Kauf eines Tickets für sämtliche Dienstleistungen auf einer von der GeoEvent e.U. – im Folgenden "GeoEvent" genannt bereitgestellten Website akzeptieren Sie – im Folgenden "Teilnehmer" genannt - die nachfolgenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen von GeoEvent für Teilnehmer“ – im Folgenden "AGB" genannt, selbst wenn nicht ausdrücklich auf diese Dienstleistung Bezug genommen wurde. Bitte beachten Sie auch die gesonderte Datenschutzerklärung von GeoEvent.

2. Annahme von Buchungen

Der GeoEvent nimmt nur Buchungen von handlungsfähigen Personen an. Juristische Personen haben durch eine ordentlich bevollmächtigte Person zu handeln.

3. Wahrheitsgetreue Angaben

Die über die GeoEvent-Website übermittelten Angaben müssen wahrheitsgetreu sein. GeoEvent behält sich das Recht vor, Buchungen zu stornieren oder abzulehnen, wenn fehlerhafte oder falsche Angaben gemacht werden. In diesem Falle kann der bezahlte Preis nicht zurückerstattet werden.

4. Erscheinen am Treffpunkt und Einhaltung von Bestimmungen

Der Teilnehmer ist für das rechtzeitige Eintreffen am Treffpunkt verantwortlich. Mit Buchung eines Events sind keine Reisebuchungen oder Anfahrtswege inkludiert. Wenn der Teilnehmer aus dem Ausland zur Aktivität anreist, ist der Teilnehmer für die notwendigen Reisepapiere (Reisepass, Visum usw.), Einhaltung der Gesundheitsbestimmungen usw. selbst zuständig.

5. Haftung

Unter Beachtung der allgemein anerkannten Rechtsgrundsätze wird GeoEvent die ihr übertragenen Arbeiten umsetzen und den Teilnehmer rechtzeitig auf für sie erkennbare gewichtige Risiken aufmerksam machen. Für die Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften auch bei den von GeoEvent vorgeschlagenen Maßnahmen ist ausdrücklich der Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Teilnehmer wird eine von GeoEvent vorgeschlagene Maßnahme erst dann durchführen, wenn er sich selbst von der rechtlichen Unbedenklichkeit vergewissert hat oder wenn er bereit ist, das mit Durchführung der Maßnahme verbundene Risiko selbst zu tragen. Für Ansprüche, die auf Grund der Maßnahme gegen den Teilnehmer erhoben werden, wird ausdrücklich jegliche Haftung der GeoEvent ausgeschlossen. Im Besonderen haftet GeoEvent nicht für Prozesskosten, eigene Anwaltskosten der Teilnehmer oder Kosten von Urteilsveröffentlichungen sowie für allfällige Schadenersatzforderungen oder ähnliche Ansprüche Dritter.

Die GeoEvent haftet gemäß dem anwendbaren Recht für seine Leistungen, wobei die Haftung, soweit nach dem anwendbaren Recht zulässig, ausgeschlossen wird.

6. Vertragsgegenstand und Vertragsabschluss

Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Teilnehmer aus, sobald er diese AGB akzeptiert und den Button „kostenpflichtig Bestellen“ angeklickt hat sowie eine Zahlungsmethode angewiesen hat (z.B.: die Kreditkarte oder das Geld überwiesen hat). Erst mit Zuteilung und Übersendung der Zugangsdaten an den Teilnehmer kommt ein Vertrag zwischen dem Teilnehmer und der GeoEvent zustande. Nach Vertragsschluss erhält der Teilnehmer eine Bestätigungs-Mail inkl. Widerufsbestimmungen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, GeoEvent zu unterrichten, wenn er diese Bestätigungs-Mail oder das Widerufsformular nicht oder nicht rechtzeitig erhalten hat. Das Widerrufsformular ist auch auf der Homepage von GeoEvent online abrufbar.

7. Preise und Zahlungsmodalitäten

Sofern sich aus der Dienstleistungsbeschreibung von GeoEvent nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Endkundenpreise, die die gesetzliche österreichische Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

Grundsätzlich steht dem Teilnehmer die Zahlarten Kreditkarte (Mastercard und Visa), Sofortüberweisung und PayPal zur Verfügung. GeoEvent behaltet sich jedoch das Recht, vor jeder Buchung, bestimmte Zahlarten nicht anzubieten und auf andere Zahlarten, die jedoch ebenfalls kostenfrei sind, zu verweisen. Ein Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsart besteht nicht.

7.1. Zahlung mittels Kreditkarte

Die Kreditkarte des Teilnehmers wird bei der Buchung sofort belastet. Sollte GeoEvent die Buchung nicht annehmen können, wird der belastete Betrag zurück gebucht.

7.2. Zahlung mittels Sofortüberweisung

Dabei erhaltet GeoEvent die Überweisungsgutschrift unmittelbar und somit beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Der Teilnehmer benötigen hierfür lediglich seine Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt Sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung im Online-Bankkonto des Teilnehmers ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt auf das Bankkonto von GeoEvent überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart Sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vor ausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits die Bankverbindungsdaten von GeoEvent. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Danach muss das Land ausgewählt, in dem das Onlinebanking-Konto besteht und die Bankleitzahl eingeben werden. Dann muss nochmals die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking (Kontonummer und PIN) eingegeben werden. Mit der Eingabe des gültigen TAN's wird die Bestellung durchgeführt. Direkt im Anschluss wird die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt und das Bankinstitut des Teilnehmers diese Funktion unterstützt.

Für den Teilnehmer ist zu beachten, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob die Bank des Teilnehmers diesen Dienst unterstützt erhaltet der Teilnehmer bei der der Sofort AG unter folgenden Link: www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/

7.3. Zahlung mittels PayPal

Bei Zahlung mittels einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: "PayPal"), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Teilnehmer nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

8. Widerrufsrecht

Der Teilnehmer hat das Recht, binnen 14 (vierzehn) Tagen ohne Angabe von Gründen einen geschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 (vierzehn) Tage ab dem Tag der Zusendung der Auftragsbestätigung (= Annahme des Angebotes = Vertragsschluss).

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer GeoEvent ([Name], [Straße/Haus-Nr.], [PLZ/Ort]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Teilnehmer kann dafür das Muster-Widerrufsformular von GeoEvent verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Dieses Widerrufsformular wird dem Teilnehmer bei Vertragsschluss übermittelt und ist auch jederzeit online auf der Homepage von GeoEvent abrufbar.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Teilnehmer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Das Widerrufsrecht des Teilnehmer erlischt vorzeitig, wenn der Teilnehmer vor Ablauf der 14 (vierzehn) tägigen Widerrufsfrist ausdrücklich auf dieses verzichtet um die Dienstleistung sofort zu konsumieren zu können und die geschuldete Dienstleistung von GeoEvent erbracht wird. Die Dienstleistung kann und wird von GeoEvent erst dann vor der 14 tägigen Widerrufsfrist geliefert, sofern der Teilnehmer ausdrücklich diesem Verzicht zustimmt.

8.1. Folgen des Widerrufs

Wenn der Teilnehmer diesen Vertrag widerruft, hat GeoEvent dem Teilnehmer alle Zahlungen, die GeoEvent vom Teilnehmer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Teilnehmer eine andere Art der Lieferung als die von GeoEvent angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 (vierzehn) Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei GeoEvent eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet GeoEvent dasselbe Zahlungsmittel, das der Teilnehmer bei der ursprünglichen Transaktion gewählt hat, es sei denn, mit dem Teilnehmer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Teilnehmer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Verlangt der Teilnehmer, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so hat der Teilnehmer GeoEvent einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Teilnehmer GeoEvent von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

9. Eigenverantwortung für Versicherung

Im Preis und in der Buchung sind keine Versicherungen inbegriffen. Der Teilnehmer ist selber für einen ausreichenden Versicherungsschutz verantwortlich. Der Versicherungsbedarf hängt von der gebuchten Aktivität ab. Für Beschädigungen, die durch den Teilnehmer verursacht werden, haftet der Teilnehmer selbst und GeoEvent übernimmt dafür keinen Schadenersatz.

10. Unbezahlte Leistungen

Sollte der Teilnehmer die gebuchte Leistung nicht bezahlen oder die Zahlung widerrufen, so entfällt der Anspruch auf diese Leistungen. Dies wird als Stornierung angesehen.

11. Kommunikation

Sämtliche Nachrichten zwischen dem Teilnehmer und GeoEvent werden über die GeoEvent-Website vorgenommen. Mitteilungen, die nicht über die GeoEvent-Website vorgenommen werden, kann die GeoEvent nicht akzeptieren diese entfalten keine Rechtswirkung.

12. Außerordentliche Absage

Die GeoEvent kann ohne Einhaltung einer Absagefrist die Aktivität absagen, wenn Witterungsverhältnisse, behördliche Maßnahmen, nicht voraussehbare oder abwendbare äußere Umstände die Durchführung der Aktivität unmöglich machen, erheblich erschweren oder gefährden. In diesem Fall wird der vom Teilnehmer bezahlte Preis je nach fortgeschrittenen Status des Teilnehmers ganz, zum Teil oder nicht Rückerstattet. Der volle Betrag wird Rückerstattet, wenn der Teilnehmer weniger als 25% (fünfundzwanzig) Prozent der gebuchten Leistung absolviert hat und dann eine nicht in GeoEvent liegender Umstand eintritt. Hat der Teilnehmer 25% (fünfundzwanzig) bis 75% (fünfundsiebzig) Prozent der gebuchten Leistung absolviert, so wird von GeoEvent die Hälfte des Betrages einbehalten. Hat der Teilnehmer mehr als 75% (fünfundsiebzig) Prozent der Leistung konsumiert, behält sich GeoEvent das Recht vor den gesamten Betrag einzubehalten.

Dies geschieht unter Ausschluss jeglichen Schadenersatzes oder anderer Forderungen aufgrund welcher Rechtsgrundlage auch immer

13. Teilnahmebedingungen

Der Teilnehmer ist für die Einhaltung allfälliger Teilnahmebedingungen verantwortlich. GeoEvent ist berechtigt, den Teilnehmer nicht zu einer Aktivität zuzulassen oder von einer solchen gänzlich auszuschließen, wenn der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt oder dagegen verstößt oder durch die Teilnahme sich selbst oder andere Teilnehmer gefährden würde oder sonst wie die Durchführung der Aktivität nachhaltig stört. In diesen Fällen kann der bezahlte Preis nicht zurückbezahlt werden.

14. Programmänderungen

Die GeoEvent behält sich im Weiteren das Recht vor, unwesentliche Programmänderungen vorzunehmen, wenn dies aufgrund nicht voraussehbarer oder abwendbarer Umstände notwendig wird.

15. Zeitzone

Für Zeit- und Fristberechnungen wird die Zeitzone des Firmensitzes der GeoEvent, somit österreichische Zeitzone, herangezogen.

16. Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Geschäftsbedingungen können durch GeoEvent jederzeit und ohne Vorankündigung geändert werden. Es gelten jeweils die bei jeder einzelnen Buchung gültigen Bedingungen. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch, dass die zukünftigen Buchungen nach bestehenden Bedingungen abgeschlossen werden.

17. Gerichtsstand

Erfüllungsort ist der Sitz von GeoEvent. Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar oder unmittelbar zwischen GeoEvent und dem Teilnehmer ergebenden Streitigkeiten wird das für den Sitz von GeoEvent örtlich und sachlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. GeoEvent ist jedoch auch berechtigt, ein anderes, für den Teilnehmer zuständiges Gericht anzurufen.

18. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Republik Österreich. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen. Die Vertragssprache ist deutsch.

19. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

GeoEvent e.U. - Wien, 14.07.2016

Impressum

Firma:GeoEvent e.U.
Inhaber:Ing. Karl WERNER
Straße / Hausnummer:                   Beheimgasse 19/1A
Plz / Ort1170 Wien
Land:Österreich

Telefon:+43 (0)660 343 83 37
E-Mail:office@geoevent.at
Internet:                                          www.geoevent.at

Firmenbuchnummer:452254 f
Firmenbuchgericht:Handelsgericht Wien
Gewerbe:

Eventmanagement und

Halten von erlaubten Spielen

Wirtschaftskammerorganisation:Mitglied bei der WKO Wien

anwendbare Rechtsvorschriften:

und der Zugang dazu:

Gewerbeordnung

www.ris.bka.gv.at

Aufsichtsbehörde / Gewerbebehörde:

Stadt Wien
Umsatzsteuernummer:AT U71120208
Datenverarbeitungsregister:4016407